Experten für Sucht und Prävention sind besorgt über die zahlreichen Anlaufstellen im Internet, wo Personen ohne fachliche Legitimation die für den Missbrauch als Rauschmittel geeigneten Psychopharmaka GHB und GBL bestellen können. Dieser Beitrag ist als Einleitung einer pragmatischen Zusammenfassung der klinischen Erkenntnisse sowie der Erfahrungen der letzten Jahre zu verstehen. Er ersetzt weder eine wissenschaftliche Darstellung der Thematik noch erhebt er Anspruch auf Vollständigkeit. Auf einschlägige Literatur wird in der abschließend angegebenen Aussendung der Ärztekammer Baden-Württemberg verwiesen.

Zusammensetzung und Wirkung

GHB steht für Gamma-Hydroxybuttersäure. Das ist ein biochemischer Botenstoff, der in der Lage ist, an chemischen Synapsen die Erregung von einer Nervenzelle auf die andere zu übertragen. Hierzu muss man wissen, dass es spezifische exzitatorische Rezeptoren für GHB im zentralen Nervensystem gibt, die mit GHB eine GABA-agonistische Wirkung verursachen. Dies führt zur Aktivierung hemmender Neuronen (klinischer Effekt: Sedierung). Zu erwähnen ist das Faktum, dass GHB ebenso physiologisch beim GABA-Abbau entsteht, wobei GHB in der Folge zu Wasser und Kohlendioxid metabolisiert wird.

GBL ist die Abkürzung für Gamma-Butyrolaceton. Dabei handelt es sich um eine Vorstufe von GHB. Es wandelt sich im Körper per Hydrolyse zu GHB um und verursacht dann die gleiche Wirkung. Bei einer Konzentration von 1 g/mg Flüssigkeit entspricht 1 ml GHB einem Gramm GBL.

Aus pharmakologischer Sicht sind GHB und GBL nicht mit Ecstasy (MDMA) vergleichbar, werden jedoch auf dem Schwarzmarkt oft als „Liquid Ecstasy“ gehandelt. Hinsichtlich der Stoffreinheit ist davon auszugehen, dass die im Internet verfügbaren Produkte oft unbekannte Additive bzw. Kontaminationen enthalten, die ein zusätzliches Risiko für die Gesundheit darstellen.

Frühe Anwendungen

Ab 1960 wurde GHB, als Antidepressivum getestet, dies jedoch ohne Erfolg. Späterhin kam es zur intravenösen Narkoseeinleitung zum Einsatz. Unter dem Markennamen Somnasit ist GHB in Frankreich und Deutschland zugelassen, wird jedoch nur in Ausnahmefällen verwendet. In den 1980er-Jahren tauchten GHB-Präparate in der US-Kraftsportszene auf. Der anabole Effekt, den man dem Arzneimittel zuschreibt,  ist bis heute fraglich. Nach Ausbreitung in Diskotheken und Clubs in den 90ern kam GHB kurz vor Beginn des dritten Jahrtausends in unseren Gefilden an. Auf manchen Plattformen sind beide Substanzen manchmal auch in Kombipaketen erhältlich.

Verbreitung als Rauschdroge

Die lückenhaften EU-Statistiken zeigen bei GHB/GBL eine niedrigere Prävalenz als bei anderen unerlaubten Rauschgiften. Obwohl es keine systematische bundesweite Erfassung des Konsums gibt, wurde zwischen 2008 und 2015 eine zunehmende, regional variierende Verbreitung beobachtet. Gemäß einer 2009 an 120 psychiatrischen Kliniken durchgeführten Umfrage gab es Häufungen vor allem in Baden Württemberg, Bayern und Großstädten. Rund jede dritte der befragten Anstalten führt Entzug von GHB und GBL durch, viele davon mit schweren Verläufen. Entwöhnungskliniken, medizinische Notaufnahmen, und die Polizei berichten ebenso wie viele Beratungsstellen für Opfer sexuellen Missbrauchs von einer zunehmenden Fallzahl. Sie beklagen zudem die Zunahme der Online-Shops, wo man GBL kaufen kann.

GBL bestellen

Der offene Handel sorgt bei Experten und Politikern für Ratlosigkeit. GBL wird von der Industrie als Reinigungsmittel und für viele andere Einsatzzwecke benötigt. Deutschland stellt jährlich ca. 50.000 Tonnen her. Das Internet ist ein florierender Marktplatz für psychedelische Stoffe aller Art. Manche Shops verkaufen GBL literweise an, so zum Beispiel als Felgenreiniger. Der Preis beträgt, je nach Abgabemenge, 60 bis 77 Euro pro Liter. Bei manchen Plattformen kann man sogar Kombipakete aus GHB und GBL kaufen. Bisher fehlen allerdings schlüssige Konzepte, wie sich dieser Schwarzmarkt nachhaltig eindämmen lässt. Immerhin hat sich die Industrie bereit erklärt, die freiwillige Selbstkontrolle der Abnehmer in Zukunft strenger zu handhaben, doch das kann nur ein erster Schritt sein.

Quelle

Ärztekammer des Landes Baden Württemberg:
GBl / GHB – noch der neue Kick? Das Wichtigste für die Praxis im Überblick



Affiliate-Links

 

 


4 Kommentare

Mischkonsum von GBL und anderen Drogen - K.-o.-Trop­fen aufgedeckt · Juli 16, 2019 um 2:12 pm

[…] ist der Mischkonsum von GBL mit Alkohol, gefolgt von Cannabis, Ecstasy und Amphetaminen. Seit man GBL in Onlineshops bestellen kann, hat seine Verbreitung in der Drogenszene stark zugenommen und dementsprechend häufig kommt […]

GHB rezeptfrei online bestellen? - K.-o.-Tropfen aufgedeckt · September 20, 2019 um 9:27 am

[…] Gegensatz zur seiner frei erhältlichen Prodrug GBL ist GHB nur für Mediziner auf legalem Wege zu beschaffen. Obwohl es in Krankenhäusern als […]

Kann man GHB und GBL online bestellen? – GHB und GBL · September 20, 2019 um 9:35 am

[…] Gegensatz zur seiner frei erhältlichen Prodrug GBL ist GHB nur für Mediziner auf legalem Wege zu beschaffen. Obwohl es in Krankenhäusern als […]

GBL kaufen ohne Rezept - K.-o.-Tropfen aufgedeckt · Dezember 9, 2019 um 1:56 pm

[…] GBL bestellen will, findet es unter anderem in Putzmitteln, in Felgenreinigern und in Graffitientfernern. Bei […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.